Wiemerskamper Ges. für Pferdepflegeprodukte mbH

SERVICEHOTLINE
040 64430535Montag - Freitag: 09:00 - 13:00

Ivan - Fellpony

Im September als alles begann...

ohne "Vorwarnung"  hatte sich mein Ivan, praktisch über Nacht den Mähnenkamm blutig gescheuert. Die Haut war teilweise bis auf´s Fleisch aufgescheuert. Alles war geschwollen.

Es erfolgte eine "Wundversorgung" und durch den TA Spritzen gegen den Juckreiz und erstmal Salben / Lotionen zur Juckreizstillung und Abheilung. Geholfen hat alles nicht so sehr viel. Die Mähne war hin und der Rest wurde von mir, zur besseren Behandlung, einfach "ratz kurz" abgeschnitten.

Von einer Bekannten bekam ich den Hinweis auf http://www.wiemerskamper.de Habe sofort bestellt und gleich damit behandelt. Nach nur einem Tag waren die Schwellungen weg und die ganze juckende Aggressivität war raus. Im Febr./März fing das Jucken wieder an. Seitdem massiere ich zweimal wöchentlich Wiemerskamper in den Mähnenkamm ein. KEIN JUCKEN MEHR !!!!! Hurra !!!!!!!

Im April des nächsten Jahres

im April des Folgejahres sieht inzwischen alles wieder besser aus! Die Mähne wächst wieder und ist schon wieder recht voll auf beiden Seiten. Die Stellen im Mähnenkamm sind abgeheilt und nicht mehr zu erkennen.

Inzwischen hat Ivan wieder eine prächtige Mähne

Hallo Frau Reher,

ich wollte mich mal wieder melden. Hoffe es geht Ihnen und Ihren Pferden sehr gut.

Das kann ich auch von Ivan und mir sagen.

Ivan hat das Jahr, bis jetzt, sehr gut überstanden, wenn man mal davon absieht, dass die Mähne an ein paar Stellen auch einige geschubberte Stoppeln hat. Ab und zu muss man sich halt auch mal jucken dürfen.

Wie seit Jahren, wende ich u.a. natürlich Ihr Öl an und bin weiter sehr zufrieden damit.

Zurück zu: Fotoberichte
Wiemerskamper Gesellschaft für Pferdepflegeprodukte mbH|Ehlersberger Weg 5|22889 Tangstedt